In Oldenburg wurde mit den Jugendtheatertagen (JTT)
in den letzten Jahren ein eigenes Modell für einen theaterpädagogischen Austausch ins Leben gerufen.
Die JTT basieren auf einem Netzwerk, das vier wichtige Oldenburger Institutionen ins Leben gerufen haben, die seit vielen Jahren Theater für Kinder und Jugendliche mit Kindern
und Jugendlichen sowie theaterpädagogische Fachtreffen durchführen.
Der Verein Jugendkulturarbeit e.V. kooperiert mit dem Jungen Staatstheater Oldenburg, der Akademie der evangelisch – lutherischen Kirche Oldenburg und der Kulturetage Oldenburg.
Seit 2008 findet ein intensiver transinstitutioneller Austausch statt, in den sehr viele Schulen aus Oldenburg und aus dem Umland einbezogen werden. Die JTT schaffen so ein aktives Netzwerk, das die Stärkung der Theaterarbeit mit Jugendlichen in und um Oldenburg im Fokus hat.
Das Konzept der jährlich in Oldenburg stattfindenden JTT ermöglicht es, den beteiligten Jugendlichen aus außerschulischen Jugendtheatergruppen, Theater AG´s und Kursen des Darstellenden Spiels sowie deren Leiter/innen miteinander in Kontakt zu treten und sich über Fachtagungen, Workshops sowie einem Tandemmodell auszutauschen.
Die JTT werden unter der Schirmherrschaft des Präventionsrates Oldenburg durchgeführt.