Der Zufallsgenerator

Oldenburger Tänzer*innen und Circusartist*innen hinterfragen in dem Stück. „Der Zufallsgenerator“ den Lauf des Schicksals und kämpfen für ihre Träume. Tanz und Circuselemente verbinden sich und Realität und Traumwelt verschwimmen. Zwei göttliche Gestalten beobachten und kommentieren das Geschehen auf der Bühne und philosophieren über die Mühen und das Streben der „Menschenkinder“!

Seit Anfang September probt eine Gruppe Oldenburger Jugendlicher in ihrer Freizeit für die Aufführungen. Einige haben schon Erfahrung im Circus gesammelt, andere haben schon Tanzkurse belegt oder im Schultheater gespielt.
In diesem Pool von kreativen Darsteller*innen gibt jede*r ihre/seine Erfahrungen weiter und lernt Neues dazu.
In einem gemeinsamen Prozess ist mit Unterstützung der Choreograf*innen und der Circusleiterin dieses vielseitige Stück entstanden.
Das Stück ist für Zuschauer aller Altersgruppen gut geeignet.


Dienstag, 3. Dezember , 18.30 Uhr Premiere
Mittwoch, 4.Dezember, 10.00 und 12.00 Schulvorstellungen

Forum der IGS Flötenteich
Hochheider Weg 169, 26125 Oldenburg

Der Eintritt ist frei

„Zufallsgenerator“ ist ein Kooperationsprojekt von Jugendkulturarbeit e.V., IGS Flötenteich und der Zirkusschule Seifenblase.
Die Veranstaltung wird gefördert von ChanceTanz, einem Projekt von „Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.“ im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

Antje Rose, kontakt@antjerose.de